Fasnet 2018

Fasnet 2018

FROHSINN in und um Tennenbronn närrisch unterwegs

Wie jedes Jahr genossen wir auch in diesem Jahr die Fasnet in vollen Zügen. Am 28.01. begleiteten wir unsere Pfriemen zum Narrentreffen in Hochmössingen, bevor dann unser Jugendorchester am Schmotzige Dunnschdig die Schule stürmte und bei der Schlüsselübergabe am Rathaus für Unterhaltung sorgte. Abends durfte dann auch das Hauptorchester ran und den Erzknappenball musikalisch eröffnen.

Am Fasnets-Freitag trafen wir uns dann zusammen mit unseren Familien im Gasthaus Linde zur gemeinsamen FROHSINN-Fasnet. Alle fasnetswütigen Register haben dazu einen kleinen Programmpunkt vorbereitet. Die verschiedenen Gruppen und "Alleinunterhalter" hatten bestens geprobt und es wurden einige Sketche, Büttenreden, Lieder und mehr vorgetragen. Die Programmpausen wurden mit dem gemeinsamen Musizieren von Narrenmärschen gefüllt. Das Linde-Team sorgte dabei bestens für das leibliche Wohl der Anwesenden. Es war ein rundum gelungener, lustiger, närrischer und unterhaltsamer Abend, bei dem sich so mancher Frohsinnler an die FROHSINN-Bälle vergangener Tage erinnert fühlte.

Am Fasnetssonntag führten wir dann den Umzug durch Tennenbronn an und umrahmten im Anschluss das Programm in der Halle musikalisch. Wer dann noch nicht genug hatte, fuhr am Fasnetsmontag noch nach Schramberg zur Bach-Na-Fahrt, wo wir schon seit einigen Jahren direkt am Bach für Unterhaltung sorgen. 

FROHSINN-Fasnet in der Linde

Weitere Artikel

Volker Braun übernimmt den Frohsinn

Musiker entscheiden sich mit großer Mehrheit für den Interimsdirigent

 

Jahreskonzert 2019

Der Musikverein Frohsinn präsentiert sich mit dem neuen Dirigenten in Hochform

Ein Urgestein nimmt Abschied

Nach 65 aktiven Jahren hört Trompeter Rolf King beim „Frohsinn“ auf

 

Probewochenende 2019

Probewochenende für's Jahreskonzert

Volker Braun aus Rottweil übernimmt den Verein übergangsweise