Judith Kaltenbacher, Fiona Günter, Marlene Weißer, Lena Moosmann, Markus Blessing, Melissa Kaltenbacher, Ortsvorsteher Lutz Strobel und Jakob Wolber

Generalversammlung

FROHSINN blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Bei der diesjährigen Generalversammlung konnten wir auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken. Unser Jugendorchester hatte viele schöne Auftritte bei Festen in Tennenbronn und einen tollen Tag im Freizeitpark Trips Drill. Ein neues Vorstandsteam und eine neue Dirigentin – für unsere Jugendlichen gab es viele Neuerungen, die sie mit Bravour meisterten. In diesem Jahr steht jetzt die Kooperation mit der Jugendkapelle des Musikvereins Harmonie an. 

Das Hauptorchester kann auch auf viele Auftritte zurückblicken. Vor allem die Akzente-Veranstaltung im Frühjahr, bei der wir unsere komödiantische Seite zeigen konnten, wird uns sicher noch lange in Erinnerung bleiben. In diesem Jahr wird es unter dem Motto „Wild Wild West“ auch wieder Akzente geben – seien Sie gespannt.

Offiziell verabschiedet wurde Julia Roth als Dirigentin des Vororchesters. Fünf Jahre lang hat sie zusammen mit Helena Maurer eine der wichtigsten Aufgaben im Verein übernommen, im Herbst hat sie ihre Aufgabe studiumsbedingt an Luis Fleig abgegeben. Wir konnten an diesem Abend außerdem drei goldene Leistungsabzeichen übergeben: Unsere jungen Musiker Melissa Kaltenbacher, Lena Moosmann und Jakob Wolber haben mit hervorragenden Ergebnissen abgeschnitten. Verliehen wurde zudem die Preise für den besten Probenbesuch, in der Einzelwertung konnte Lena Moosmann den ersten Platz mit 97% besuchten Proben erreichen. Voller Stolz zeigte sich das Tenorhorn-Register, das in diesem Jahr die Teamwertung für sich entscheiden konnte, gefolgt von Schlagzeug und Klarinetten. 

Weitere Artikel

Skiausfahrt

in die Flumserberge

Jahreshauptversammlung

Zwei Mal Stabwechsel beim Musikverein „Frohsinn“

Kneipenfasnet

mit viel Musik und Spaß

Volker Braun übernimmt den Frohsinn

Musiker entscheiden sich mit großer Mehrheit für den Interimsdirigent