Musikverein Frohsinn Tennenbronn – Akzente

Bild: Werner Müller

Akzente

Seit dem Jahr 2007 führt der MV FROHSINN die Veranstaltungsreihe „Akzente“ durch. Mit wenigen Ausnahmen findet jährlich eine inhaltlich abwechselnde musikalische Veranstaltung statt, bei denen der MV FROHSINN seine musikalische Vielseitigkeit unter Beweis stellt und auch in Kombination mit lokalen Musikgrößen ein interessantes Programm zusammenstellt. Dabei holen wir uns gerne Unterstützung von Tänzern, Sängern oder Soloinstrumentalisten. Wir freuen uns, Ihnen ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm zu bieten, bei dem Sie abseits von unserem jährlichen Jahreskonzert am 26. Dezember die Möglichkeit haben, sich vom MV FROHSINN Tennenbronn musikalisch entführen zu lassen.

Akzente 2018 – Wild Wild West

Bei unserer diesjährigen Akzente Veranstaltung entführten wir unsere Gäste in den wilden Westen. Die Tennenbronner Festhalle wurde mit viel Liebe zum Detail in einen Saloon verwandelt. Wir sorgten in lockerer Atmosphäre mit Klassikern aus der Filmmusik für die richtige Stimmung. Spiel mir das Lied vom Tod, Der mit dem Wolf tanzt, die Tom Sawyer Suite und andere bekannte Stücke sorgten dafür, dass die Weite der Prärie über die Musik spürbar wurde. Zwischendurch ließ die Country-Band El Paso die angereisten Cowboys und -girls das Tanzbein schwingen, wie man gekonnt zu dieser Musik tanzt, zeigte uns außerdem die Linedance-Gruppe Crazy Wild Boots aus Flözlingen. 

Akzente 2018 - Wild Wild West

Bild: Werner Müller

Akzente 2017 – Aprilscherze

Einen Ausflug in die Welt der Comedy machte der FROHSINN im Jahr 2017 zusammen mit dem dreifachen Weltrekordhalter im Bauchrednen, Peter Moreno. Im Wechsel wurde das Publikum mit viel Spaß unterhalten. Peter Moreno begeisterte mit seinen witzigen Dialogen und spätestens als er zwei Zuschauer zu lebenden Puppen machte und ihnen die Worte in den Mund legte, gab es für das Publikum kein Halten mehr. Aber auch der FROHSINN unterhielt gekonnt mit Showeinlagen und viel Musik, so wurde beispielsweise mit Oscar Navarros "The Fly" eine nervige Fliege durch die ganze Halle gejagt oder "Singing in the Rain" auf Wasserflaschen gespielt.

Akzente 2017 Peter Moreno mit Puppe

Bild: Werner Müller

Akzente 2016 – Musik verbindet

Unter dem Motto „Musik verbindet – Eine Stadt. Ein Orchester.“ fand anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Tennenbronner Eingemeindung nach Schramberg ein Konzert der besonderen Art statt. Die beiden Orchester des MV FROHSINN und der Stadtmusik Schramberg verschmolzen zu einem und füllten die Heilig-Geist-Kirche mit imposanten Klängen. Die Solisten Niklas Broghammer an der Orgel, Meinrad Löffler und Thomas Michelfeit an der Trompete sowie Sänger Emanuel Peñalver unterstützten die 130 Musiker. Untermalt wurde die Musik mit stimmungsvollem Licht der Firma jokatec, sodass den Besuchern ein mehrdimensionales Erlebnis geboten werden konnte. 

Akzente 2016 Gesamtorchester aus Frohsinn und Stadtmusik

Bild: Werner Müller

Akzente 2014 – Balance

Gemeinsam mit der Tanzschule ARABESQUE aus Schramberg präsentierte der Musikverein FROHSINN eine „Balance“ aus Musik und Tanz, klassischem Ballett und mitreißendem Jazz-Dance. Mit dabei waren knapp 40 Tanzschüler im Alter von 7 bis 20 Jahren sowie ihre Lehrerinnen Vladlena Leonovich und Janina Lasota. Diese zeigten ihr Können aus Ballett, Hip-Hop und Jazzdance von „Holzschuhtanz“ bis „Blumenwalzer“, von „Bolero“ bis Michael Jackson, von den Musicalklängen „A Chorus Line“ bis hin zur Filmmusik „The Incredibles“ – Musik und Tanz in perfekter Balance.

Akzente 2014 Balletttanz Bolero

Bild: Werner Müller

Akzente 2012 – Stereofonie

Ganz von Musik umgeben – stereofon von allen Seiten – erlebten sich die Zuhörer beim Akzente-Konzert des Musikvereins FROHSINN in der katholischen Kirche Tennenbronn. Gleich drei musikalische Ensembles gestalteten dabei diesen besonderen Konzertabend mit. Neben dem Hauptorchester des Musikvereins FROHSINN und dem Blechbläser-Quintett „Brass for Fun“ hatten die Konzertbesucher außerdem Gelegenheit, ein Gastorchester der Spitzenklasse zu hören. Auf ihrer Konzertreise in Deutschland waren die bereits mehrfach ausgezeichneten Musiker der „Harmonie De Vriendenkrans“ aus Heel in den Niederlanden als Konzertpartner auch zu Gast in Tennenbronn, um bei Akzente 2012 mitzuwirken und natürlich um neue Freundschaften zu knüpfen. Zwei Länder und doch eine gemeinsame Sprache, die verbindet: die Sprache der Musik. 

„grandioses Konzert mit Musik aus zwei Ländern“

Südkurier, 07.05.2012

Akzente 2011 – Sternstunden

Dirigent Thomas Michelfeit hat für die Akzente 2011 ein abwechslungsreiches Unterhaltungskonzert zusammengestellt, das für musikalische Sternstunden sorgte. Die Zuhörer lauschten bekannten Melodien wie Rhapsodie in Blue, Sophisticated Lady, Riverdance, There’s no Business like Show-Business, Carmina Burana, Casta Diva und Can’t take my eyes off you. Der Tennenbronner Saxophonist Arno Haas stand mit dem Musikverein FROHSINN auf der Bühne und stellte sein virtuoses Können hier u.a. bei dem Stück Riverdance unter Beweis. Gemeinsam mit Sebastian Küchler-Blessing, Raphael Löffler & Daniel Higler, Dolores Gaus, Anna-Maria Weber und Carlos Valenzuela wurde das Publikum mit professionellen Solodarbietungen erobert.

Akzente 2011 Alle Solisten

Akzente 2009 – Ein Feuerwerk der Musik

Als Dirigent Meinrad Löffler zum letzten Mal bei einem Konzert vor dem Musikverein FROHSINN den Taktstock erhob, wehte wieder ein Hauch vom „Seezauber“ und dem damaligen Opernabend durch Tennenbronn. Mit dem sechzig Musiker starken Orchester, den beiden Kirchenchören Tennenbronn und Lauterbach unter der Leitung von Ute Haas-Woelke sowie den Gesangssolistinnen Anke Maurer und Alexandra Sewdas waren bekannte Opernmelodien zu hören. Dabei übergab Meinrad Löffler den Taktstock an seinen Nachfolger Thomas Michelfeit als neuer Dirigent des MV FROHSINN Tennenbronn.

Akzente 2009 – Ein Feuerwerk der Musik

Akzente 2008 – Tanzgala

Mitgewirkt haben Patrick Reischmann und Desiree Stiele im Solotanz, die Tanzsportabteilung des TV Sulgen im Formationstanz und Franziska Storz im Flamencotanz. Ergänzt wurde die Veranstaltung durch die Trial-Show von Robin Fix und Silvio Mieland. Im Anschluss spielte die Tanzband Ciro-Five (Alexandra Sewdas, Ralf Reiter, Michael Kledt, Josef Jäger, Wolfgang Thum und Meinrad Löffler) auf. Die Moderation erfolgte durch Barbara Sand.

Akzente 2008 Akteure

Bild: Roland Sprich

Akzente 2007 – Tennenbronner Musiknacht

Charles Chaplin, Moment for Morricone, James Bond 007, Star Wars, Fluch der Karibik, Bodyguard ... Neben dem Orchester waren als besondere Highlights Violin- und Gesangssolisten zu hören. Einen Augenschmaus bot die Showtanzgruppe „Erzknappen“ sowie einige Filmsequenzen, die die musikalischen Darbietungen bereicherten.

„Großes Kino für die Ohren – ein musikalischer Streifzug durch die Traumfabrik Hollywood“

Tennenbronner Anzeiger, 12.07.2007