Ehrungen 2018: Michael Fleig und Reinhard Dold zusammen mit dem Vorsitzenden Markus Blessing und Bezirksvorsitzenden Ulrich Grießhaber

Bild: Werner Müller

Ehrung verdienter Musiker

Michael Fleig und Reinhard Dold seit 40 Jahren aktiv

Das Jahreskonzert des Musikvereins FROHSINN Tennenbronn, bietet die stimmungsvolle Voraussetzung für die Ehrung langjähriger Musiker im Verein. Mit Michael Fleig und Reinhard Dold wurden zwei Musiker durch den Blasmusikverband Schwarzwald-Baar ausgezeichnet für 40 Jahre Treue zur Blasmusik. Die Auszeichnung nahm Ulrich Grießhaber, Bezirksvertreter im Blasmusikverband vor. Grießhaber bezeichnete das Jugendorchester „als Talentschmiede des Musikvereins FROHSINN.“ Dabei zeichnet sich das FROHSINN-Konzert dadurch aus, dass alljährlich viele Menschen, egal wie das Wetter ist, in großer Zahl nach Tennenbronn kommen um die Musik zu genießen, sagt Grießhaber weiter. Die Pflege der Amateurmusik in Baden-Württemberg wurde zum Immateriellen Kulturerbe in Deutschland ernannt, war die freudige Botschaft von Ulrich Grießhaber. 

„In vorbildlicher Weise haben Michael Fleig und Reinhard Dold die Blasmusik 40 Jahre vorgelebt“, ist von Grießhaber zu hören. Und das in einer Zeit in dem beide stark in ihren Beruf eingebunden sind. Grießhaber überreichte die Goldene Verbandsehrennadel mit Urkunde. 

Für Michael Fleig sind die Kickschuhe an der Dorfmeisterschaft mindestens so wichtig wie seine Klarinette, schmunzelt Vorsitzender Markus Blessing. Reinhard Dold spielt das Fagott, das er liebevoll „Carola" nennt. Zu Proben und dem Konzert fährt Dold von Freiburg nach Tennenbronn. 

Mit freundlicher Genehmigung von Werner Müller

Weitere Artikel

Skiausfahrt

in die Flumserberge

Jahreshauptversammlung

Zwei Mal Stabwechsel beim Musikverein „Frohsinn“

Kneipenfasnet

mit viel Musik und Spaß

Volker Braun übernimmt den Frohsinn

Musiker entscheiden sich mit großer Mehrheit für den Interimsdirigent