Musikverein Frohsinn Tennenbronn – 125 Jahre Frohsinn

125 Jahre FROHSINN

Im Jahr 2010 konnten wir stolz auf 125 Jahre FROHSINN zurückblicken - im Jubiläumsjahr wurde mit verschiedenen Aktivitäten ausgelassen gefeiert. Den Auftakt der Festlichkeiten bildete das Festkonzert im April 2010. Unter dem Motto „125 Jahre Faszination Musik“ konnten gleich drei FROHSINN-Dirigenten ihre persönlichen Highlights noch einmal aufleben lassen. Unterstützt wurde das Orchester außerdem von den FROHSINN-Preisträgern bei „Jugend musiziert“. Im Rahmen des Festkonzertes wurde außerdem Josef Fleig feierlich verabschiedet. In über 17.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit hat er mit unglaublicher Motivation 280 Jungmusiker ausgebildet und war 30 Jahre lang Leiter der Jugendkapelle.

125 Jahre Frohsinn – Festkonzert

„Wenn es uns gelingt, den FROHSINN weiterhin im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne erfolgreich zu halten, hat er auf viele Jahre hinaus eine Überlebenschance und das Lebenswerk von Josef Fleig einen Sinn.“

Georg Fleig

Das traditionelle Festwochenende fand dann Mitte Juli statt – vier Tage wurde ausgelassen gefeiert. Das Programm bot spannendes für Alt und Jung und wird den Musikern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. Die Totenehrung am Denkmal und der Festakt in der Festhalle Tennenbronn bildeten den Auftakt zum Jubiläumswochenende des Musikvereins FROHSINN. Zur Gratulation waren zahlreiche prominente Gäste und Vereinsvertreter erschienen. Etwas Besonderes hat sich der Musikverein FROHSINN für die Gastkapellen des Freitag Abend einfallen lassen. Neben den musikalischen Geburtstagsständchen der neun Orchester maßen sich davon acht Zweier-Teams am Tischkicker. Am Ende gewann die Musik- und Trachtenkapelle Gremmelsbach souverän und konnte außerdem den „Polka-Pokal“ für die am schönsten und leidenschaftlichsten dargebotenen Polkas entgegen nehmen.

125 Jahre Frohsinn – Blasmusik mit Kick

Nicht nur Kinder verfolgten im proppevollen Festzelt des Musikvereins FROHSINN das Kinder-Musical „Max der Regenbogenritter“. Auch zahlreiche Eltern, Großeltern und Angehörige ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Unter der Regie von Jugendleiterin Sabrina Hug und in einer Kooperation des Musikvereins mit der GHWRS Tennenbronn haben 140 Akteure in den vergangenen Monaten das tolle Musical einstudiert. Abends ließen sich viele Rock- und Popmusik-Fans die Gelegenheit nicht entgehen, die Partypowerband Radspitz erstmals live in Tennenbronn zu erleben. Dabei wussten die Musiker aus Franken in einer gut vierstündigen Show das Publikum zu begeistern.

125 Jahre Frohsinn – Max der Regenbogenritter

Feierlich wurde der Jubiläums-Sonntag mit einem ökumenischen Festgottesdienst eröffnet. Neben den beiden Pfarrern, Kreis und Beke, gaben dabei die beiden Kirchenchöre, der Musikverein „Harmonie“ und die Instrumentalisten Teresa Moosmann und Niklas Broghammer dem Gottesdienst einen würdigen Rahmen. Zum Frühschoppen sorgte das befreundete Orchester aus Baindt bei Ravensburg für beste Unterhaltung der Gäste. Der Festumzug formierte sich mit 15 Musikvereinen, fünf weiteren Tennenbronner Gruppen und zwei Oldtimern in der Talstraße. Angeführt vom Jubiläumsverein FROHSINN präsentierten sich die Gruppen farbenfroh und musikalisch in ihren Trachten und Uniformen. Abends folgte mit dem Gastspiel von „Michael Klostermann und seinen Musikanten“ ein weiterer Höhepunkt mit böhmischer Blasmusik vom Feinsten. Die gut 20 Musiker und Sängerin wussten mit vielen bekannten Polkas und Märschen nach dem Vorbild von Ernst Mosch zu begeistern.

125 Jahre Frohsinn – Festsonntag

„Es war einfach ein grandioses Fest. Das ganze Dorf, sowohl Firmen als auch Privatleute, haben uns unterstützt. Es war unglaublich.“

Stimmungsvoll ging das FROHSINN-Jubiläum am Montag mit schmissigen Polkas der kleinen Formation beim Rentnerfrühschoppen weiter. Etliche Rentner und Blasmusik-begeisterte hatten sich wieder im Zelt am See eingefunden, um sich gut unterhalten zu lassen. Am Nachmittag fand unter dem Motto „Film und Musical“ der Kindernachmittag statt. Beim Umzug und im Anschluss im Festzelt präsentierten die Kinder unter anderem Cats, Starlight Express, Das Dschungelbuch, Mamma Mia und Fluch der Karibik.

125 Jahre Frohsinn – Rentnerfrühschoppen

Auch die „125-Jahre-Show“ am Abend bot ein abwechslungsreiches Programm. Eröffnet wurde es vom Akkordeonorchester mit Trachtentänzen. Es folgte das Erzknappen-Ballett, der MGV Eintracht mit Frauenchor und die Sportnummer der KSV-Jugend. Dabei schafften sie es unter großem Beifall, eine fünfstöckige Pyramide bis unters Zeltdach zu präsentieren. Unter der Regie von Reinhard Günter stellte der FROHSINN eine eigene Tarzan-Nummer mit Lichteffekten und „original“ Affe, Zebra, Giraffe und Elefant auf die Beine und erntete dafür viel Applaus. Musikalisch wurde das Jubiläumsfest vom Musikverein „Harmonie“ beschlossen, ehe FROHSINN-Vorstand Georg Fleig die große Licht- und Wassershow am See ankündigte.

125 Jahre Frohsinn – Finale