Teilnehmer Jugend Musiziert 2017

FROHSINN-Nachwuchs überzeugt bei Jugend musiziert

Alle Teilnehmer zum Landeswettbewerb weitergeleitet

Beim diesjährigen Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" 2017 in Schramberg konnten vier Zöglinge des Musikvereins FROHSINN Tennenbronn ihr Können unter Beweis stellen und mit hervorragenden Ergebnissen demonstrieren, dass der FROHSINN sich um seinen Nachwuchs keine Sorgen machen muss.

Am Samstag, den 4. Februar, nahmen die vier Nachwuchs-Musiker in verschiedenen Konstellationen beim Wettbewerb in Schramberg teil.

Melissa Kaltenbacher (Querflöte) und ihr Bruder Tim (Saxophon) wagten sich zusammen in der Altersgruppe IV mit insgesamt drei Stücken vor die kritische Jury - und das mit vollem Erfolg: Mit einem tollen Ergebnis von 24 von 25 Punkten wurden die beiden zum Landeswettbewerb weitergeleitet.

Mit weiteren drei Musikstücken begeisterte das Bläserquintett um Julia (Trompete) und Dominik Fleig (Posaune) zusammen mit drei weiteren Mitmusikern aus Schiltach und Schramberg die Wettbewerbsjury. Sie erzielten in ihrer Altersgruppe (II) die Höchstpunktzahl von 25 Punkten und haben sich somit ebenfalls für den Landeswettbewerb qualifiziert.

Weiter geht es also für beide Gruppen beim Landeswettbewerb Baden-Württemberg, der vom 29. März - 2. April in Heidenheim stattfinden wird.

Der Musikverein FROHSINN Tennenbronn ist stolz auf seine Zöglinge und gratuliert euch zu euren tollen Erfolgen. Weiter so!

Ein besonderer Dank gilt auch den Ausbildern der vier: Meinrad Löffler, Walter Böcherer, Ute Haas-Wölke und Thomas Uttenweiler.

Weitere Artikel

Probewochenende 2019

Probewochenende für's Jahreskonzert

Volker Braun aus Rottweil übernimmt den Verein übergangsweise

Papis Pumpels bringen Festhalle zum Beben

Schönes Kilbi-Fest begeistert das Publikum

Sommerferienprogramm 2019

Schnitzeljagd beim Musikverein FROHSINN

Sommerferienprogramm 2019

Stadtfest Bad Waldsee

Stadtfest Bad Waldsee

Ausflug nach Oberschwaben